E-Mobilitätstag

Erster Waakirchner E-Mobilitätstag
E-Autos und E-Bikes testen vor Ort

Waakirchen (rei)
„Elektrisch in die Zukunft“, „Vom Benziner zum Stromer“, „Eine Million E-Autos bis 2020“ – die Elektromobilität ist ein brandaktuelles Thema, das ständig für neue Schlagzeilen sorgt. Kein Wunder: Verknappung natürlicher Ressourcen, Klimaerwärmung und Veränderungen im Mobilitätsverhalten stellen insbesondere Fahrzeughersteller, aber auch Energieerzeuger und Netzbetreiber sowie andere Branchen vor große Herausforderungen.

Letztendlich bietet die Elektrifizierung der Antriebe sowohl die Chance, die Abhängigkeit vom Erdöl zu reduzieren als auch Emissionen zu minimieren und Fahrzeuge besser in ein multimodales Verkehrssystem zu integrieren. Die Rede ist von einer „technologischen Zeitenwende“, die sich mit der E-Mobilität im Verkehrsbereich vollzieht.

Experten informieren
Dass Elektrofahrzeuge einen wichtigen Beitrag zur Lärm- und Schadstoffsenkung leisten – mit dieser Thematik setzt sich auch die Aktive Bürgervereinigung (ABV) Waakirchen intensiv auseinander. Die ABV bietet nun eine Plattform zur Präsentation und lädt deshalb gemeinsam mit den Ausstellern am Samstag, 7. Oktober, ab 14 Uhr zu einem E-Mobilitätstag ins Waakirchner Autohaus Weingärtner an der Tölzer Straße 15 ein. Dort erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit folgenden Ausstellern: Autohaus Kathan (BMW), Autohaus Weingärtner (VW), E-Werk Tegernsee, Fun Sports Tobias Gehrke (E-Bikes), Energiewende Oberland sowie MORE Oberland. Ab 16.30 Uhr geht’s in verschiedenen Vorträgen ebenfalls rund ums Thema E-Mobilität. Dabei haben Interessierte auch die Möglichkeit, Fragen an die jeweiligen Experten zu stellen. Außerdem stehen E-Autos und E-Bikes für Schnupperfahrten zur Verfügung und es lockt ein Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis ein Wochenende mit einem E-Golf ausgelost wird. Freilich ist am besagten Samstag auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Bürger sensibilisieren
Jährlich zwei größere Veranstaltungen abzuhalten, das hat sich die ABV auf die Fahnen geschrieben. Ging es beispielsweise im Herbst 2016 um erneuerbare Energien, so referierte heuer im Frühjahr Pflegeexperte Klaus Fussek über das Leben im Alter. „Und jetzt greifen wir das Thema Verkehr auf“, so Michael Mohrenweiser, Vorsitzender der rund 40 Mitglieder starken Vereinigung. Ihm und seinen Mitstreitern geht es vor allem darum, qualitativ hochwertige Events zu bieten. „Wir möchten die Bürger informieren und sensibilisieren“, sagt Mohrenweiser und hebt hervor: „Außerdem wollen wir Denkanstöße an die Kommunalpolitik geben.“

Zukunftsfähige Mobilität
Klima- und umweltschonend, nutzerfreundlich und wirtschaftlich – es gibt viele Gründe, warum es sich lohnt, über eine Anschaffung eines reinen Elektrofahrzeugs nachzudenken. Ein wenig versüßt wird dieser Schritt durch die derzeitige, 4000-Euro-Kaufprämie seitens der Bundesregierung. Letztere hat es sich übrigens zum Ziel gesetzt, dass in drei Jahren eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen rollen. Damit dies möglich ist, schreitet der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur weiter voran. Allein in Bayern will man bis 2020 erreichen, 7000 öffentlich zugängliche Ladesäulen zu schaffen.

Werden Sie Mitglied!
Hier finden Sie unsere Beitrittserklärung.

News

E-Mobilitätstag

Erster Waakirchner E-Mobilitätstag
E-Autos und E-Bikes testen vor Ort

Waakirchen (rei)
„Elektrisch in die Zukunft“, „Vom Benziner zum Stromer“, „Eine Million E-Autos bis 2020“ – die Elektromobilität ist ein brandaktuelles Thema, das ständig für neue Schlagzeilen sorgt. Kein Wunder: Verknappung natürlicher Ressourcen, Klimaerwärmung und Veränderungen im Mobilitätsverhalten stellen insbesondere Fahrzeughersteller, aber auch Energieerzeuger und Netzbetreiber sowie andere Branchen vor große Herausforderungen.

Weiterlesen...

JHV-Einladung

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer der ABV!

Hiermit laden wir recht herzlich zur 1. Ordentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, 25.07.2017 um 20:00 Uhr ins Vereinsheim des SV Waakirchen-Marienstein am Krai ein.

Neben dem Tätigkeitsbericht des vergangenen Vereinsjahres, sowie Berichten aus dem Gemeinderate, des Kassiers wie auch der Kassenprüfung steht die Entlastung der Vorstandschaft auf der Tagesordnung. Weiterhin wollen wir die Gelegenheit nutzen, mit euch die künftigen Vereinsziele des laufenden, wie auch des nächsten Vereinsjahres zu diskutieren und entsprechend festzulegen.

II. außerordentliche Mitgliederversammlung

Am 09. September konnte die ABV zu Ihrer Grillfeier und der anschließenden außerordentlichen Mitgliederversammlung 25 Mitglieder, Gäste und Unterstützer begrüßen.

An diesem lauen Spätsommerabend ließen sich die Teilnehmer Grillschmankerl, sowie Salat und als Zugabe eine Tiramisu als Dessert schmecken. Essen und Getränke waren an diesem Abend frei und wurden von Gönnern unseres Vereins gespendet. Vergelt‘s Gott! Die Teilnehmer zeigten sich aber ebenfalls spendabel, so dass unser aufgestelltes Spendenglas gut gefüllt wurde.

Weiterlesen...

Facebook